besvin weinkeller
  © besvins 2015
bes Weinkeller

  Der Weinkeller wurde wahrscheinlich durch die Eigentümer bis zur Gründung
  der Genossenschaftskellerei 1928 genutzt. Ein Zeitzeuge ist der grosse Balken
  mit Spindelloch der alten Presse.
  Die morsche Decke aus mächtigen Holzbalken, gewölbt ausgemauert mit
  Vollziegeln (voûtain aus brique) musste ersetzt werden. Die Wände aus
  Natursteinmauerwerk wurden gereinigt und frisch mit Kalkmörtel ausgefugt.
  Der Naturboden wurde bis auf Höhe der Fundamente der Wände abgetra-
  gen und mit einer Betonplatte überdeckt.
  Der „neue“ Keller sollte somit frei sein von alten Hefestämmen.

Ausrüstung

  Bei der Ausrüstung entschieden wir uns für „Immer-Voll-Tanks“ aus Edelstahl.
  Drei Tanks mit je 10 hl Inhalt und einem rechteckigen Mannloch eignen sich
  sowohl für die Gärung wie auch die Lagerung. Für die Lagerung kleiner
  Volumen steht ein Tank mit 4 hl Inhalt ohne Mannloch zur Verfügung.
  Abbeermaschine, Pumpe, Schläuche und Presse sind auf die geringen
  Traubenmengen eines Hobbywinzers ausgelegt.

  Willkommen
  Weingut
  Rebsorten
  Weinkeller
  Weine Sortenrein
  Weine Assembliert
  Umgebung
  Regionales
  Sehenswertes
  Gästezimmer
Weinherstellung

  Bei der Weinherstellung achten wir besonders auf die Gesundheit des
  Traubengutes und die Sauberkeit des Kellers und der Ausrüstung. Auf den
  Einsatz von Reinzuchthefen wird verzichtet und trotz des höheren Risikos mit
  indigenen Hefen gearbeitet, den Hefen des eigenen Weinbergs. Maische,
  Most und Wein werden so schonend wie möglich bewegt.
  Gelegentliche Laboranalysen sowie Verkostungen eines jungen Bio-
  Weinbauern begleiten unsere Kellerarbeit.

  Aktuelles
  Kontakt
 
Links

   Weinkeller

                                                                                              Retour